Wartungsleistungen


Für eine unterbrechungsfrei verfügbare Systemumgebung in Ihrer Kanzlei gilt es, sowohl die Kanzlei-, Office- und Kommunikations-Software lauffähig zu halten, sondern auch die eingesetzte Hardware aus PCs, Servern, Peripheriegeräten und Netzwerk. Dafür ist eine regelmäßige Wartung unerlässlich. Möglicherweise stellen Sie sich die „Warum-Frage“, denn ein laufendes System ist doch stabil…


Die Antwort ist einfacher, als vermutet: Systeme verändern sich permanent, beispielsweise durch Updates am Betriebssystem (Windows / Mac OS X) sowie an Anwendungen wie Microsoft Office. Diese bilden jedoch eine entscheidende Grundlage für Ihre Kernaufgabe: Die Erzeugung von Dokumenten. Heute sind Betriebssysteme, Systemtreiber und Computerhardware so eng miteinander verzahnt, dass bei Veränderungen eine geplante professionelle Reaktion „just-in-time“ notwendig ist, um den unterbrechungs- und fehlerfreien Betrieb weiterhin sicherzustellen. Das gilt sogar, wenn nur ein Update von Windows, Java  oder MS Office ansteht, das automatisch und unbemerkt im Hintergrund abläuft und zuvor stabil laufende Systeme möglicherweise zum Stillstand bringt.


Solche systembedingten Verbesserungen und Innovationen dürfen nicht auf ein „unvorbereitetes“, komplexes Produktionssystem in Ihrer Kanzlei treffen. Entscheidend ist nämlich, durch eine professionelle Überprüfung im Vorfeld sicherzustellen, dass die Neuerungen den Betrieb des Gesamtsystems nicht beeinträchtigen.

Die notwendige Aktualität Ihrer IT-Landschaft erfordert darüber hinaus auch andere Anpassungen, die turnusmäßig eingepflegt werden sollten, beispielsweise

  • Änderungen am RVG
  • Änderungen am Basiszinssatz
  • Anpassungen an der ELSTER-Schnittstelle
  • Neuregelungen in der ZPO
  • und viele mehr...